Alter Mann schaut aus dem Fenster

(Alter Mann sitzt am Fenster und schaut raus.)

Ach ist das ein schönes Wetter heute.
Die Sonne scheint, die Vögel singen, wunderschön.

Ah da ist ja Frau Müller. (ruft und winkt) Guten Tag Frau Müller.

(guckt einen Augenblick still zufrieden)

Ach neh, da ist wieder dieser Nachbarjunge, der immer mit dieser lauten Musik durch die Gegend fährt.

(ruft hinterher) He, Rücksicht ist wohl 'n Fremdwort.

Ach, der hört sowie so nichts, wahrscheinlich kann der auch gar nichts mehr hören.

(beruhigt sich und guckt einen Augenblick still)

Ah, die Schulzes wieder.
Also der Garten von denen ist ja zum Fürchten.

Den Rasen bekommt man doch nie wieder gemäht.

Warum kippen die nicht einfach ihre Mülltonnen komplett im Garten aus, das würde auch nicht viel schlimmer aussehen.
Unmöglich so etwas.

Was soll nur aus deren Kinder werden, wenn die in so einem Garten aufwachsen müssen?
Aber man weiß ja, was aus solchen Kindern wird.

(kurze Pause)

Was kommt denn da für ein Wagen? Den habe ich hier noch nie gesehen.
Oh, ein 3-er BMW.

Wahrscheinlich wieder so ein Prolet, der die Straßenschilder nicht lesen kann: „Nur Anlieger frei“.

Ah nein, er hält hinten.
Aber das ist doch Parkverbot.
Der hält echt an und steigt aus
Manche glauben echt, sie könnten sich alles erlauben.

Wie sieht der denn aus?
Mist er steht hinter dem Baum, ich kann ihn nicht erkennen.

Aber das Nummernschild kann ich gut erkennen.

(hämisch grinsend) Dann werde ich jetzt wohl mal telefonieren müssen.

(geht vom Fenster weg und greift zum Telefon)

Hören Sie, ich möchte Anzeige erstatten.

Ja, im Blumenweg steht ein Wagen im Parkverbot ... die Nummer ist GL – JC 30 ...
wo kämen wir denn da hin, hier parken so viele falsch.

Mein Name? Kowalczik, Blumenweg 5, ah sie kennen mich schon.
Schönen Tag noch. (legt auf)

(geht zum Fenster zurück) Jetzt ist er weg, na ja, der wird sich wundern.

(guckt still, dreht langsam den Kopf in eine andere Richtung)

Ah, wer ist denn das? (ruft) Guten Tag, Herr Pastor. Schöner Tag heute.

Was sagen sie? Ah sie haben ein neues Auto, den BMW dahinten, den haben sie sehr günstig bekommen. Prima.

Ja ansonsten, bis Sonntag im Gottestdienst.

© Peter Schütt, Leichlingen, 2009