Warten

Gottesdienst, , , Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Leichlingen

Einleitung

Wir haben Advent und alle Jahre wieder hört man etwas darüber. Ihr wisst „Advent“ heißt Ankunft. Das kommt aus dem Lateinischen und ist eigentlich das Partizip des Verbs „advenire“ (advenio adveni adventum). Und dieses Partizip „adventum“ („angekommen“) wird auch als Hauptwort „Adventus“ „Ankunft“ verwendet.

Ich predige ja nicht das erste Mal zum Advent und von daher hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt. Aber dieses Jahr habe ich tatsächlich etwas dazu gelesen, was ich noch nicht wusste.

Der Begriff „Adventus“ bezeichnet in der historischen Forschung die Ankunft eines Herrschers und die damit verbundene Zeremonie. In der Antike und auch noch im Mittelalter war das ein Triumphzug, womit sich die Herrscher feiern ließen. Der mythische Ursprung lag bei einem griechischen Gott Dionysos, der in der Antike im Frühjahr gefeiert wurde. Die Römer haben das dann übernommen und später auch die Herrscher im Mittelalter.

Später ließ man im Mittelalter den triumphalen Teil als Zeichen christlicher Demut weg und der Schwerpunkt lag später mehr auf religiösen Handlungen. Der ankommende Herrscher konnte eine Amnestie gewähren, es wurden liturgische Feiern und Gesänge zur Ankunft gehalten. Ich würde es mit meinen Worten einen „Begrüßungsgottesdienst“ nennen (alles aus https://de.wikipedia.org/wiki/Adventus, 12.12.18).

Dieses Wort „Adventus“ wurd so ab Mitte des 4. Jahrhundert als „Adventus Domini“ von den Christen übernommen, um die Menschwerdung von Jesus Christus auszudrücken.

Die Menschen damals haben das verstanden, weil sie ja immer mal wieder einen „Adventus“ eines weltlichen Herrschers erlebt haben.

Das heißt, das christliche Bild, das gewählt wurde, weil es ein gleichartiges Bild im Alltag der Menschen gab, wurde zu einer Tradition, die das ursprüngliche Vorbild lange überlebt hat. Vielleicht müssen wir Christen uns einmal etwas neues überlegen ;-)

12 »Hätte ich doch die Warnungen ernst genommen! Warum habe ich mich nur gegen jede Ermahnung gewehrt?

Zusammenfassung